Vorwort
Meine Sammelleidenschaft erwachte mit dem Kauf des ersten Sammlerstückes im Internet. Die nächste Kamera folgte, noch eine und dann noch viele. Die Sucht wurde immer ausgeprägter und ich begann Recherchen im Internet um die eine oder andere Firmenphilosophie, Strategie der Entwickler, technische Finessen, etc. zu erkunden. Interessanter Weise ergaben sich auch so manche politische Hintergründe im Umfeld einiger Hersteller.
Das Zeitalter der analogen Fotografie ist vorbei. Noch nie wurde so viel fotografiert wie heutzutage. Man hat ja immer sein Smartphone mit und braucht nur mehr hinhalten und abdrücken. Und dabei sind die Ergebnisse überraschend gut. Fotografieren war früher sehr teuer. Für einen Facharbeiterlohn bekam man nur 12 Kodachrome- Diafilme – heute bekommt man die Kamera beim Handykauf gleich mit dazu.
Sehen Sie sich diese virtuelle Sammlung an! Es ist ein kleines Stück Industriegeschichte.
Viel Vergnügen!
Heinz Brandstätter
Fotoclub Ort i. I.

=> zum Museum  (bauen wir gerade auf...)


Fotowissen zum Schmökern:
Back to Top